Kreisfeuerwehrverband Euskirchen e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Gefahrenabwehr

Gefahrenabwehr



Das funktionierende System der Gefahrenabwehr im Kreis Euskirchen wird durch vielfältige Organisationen und Behörden gewährleistet. Dabei steht vor allem die organisationsübergreifende Kooperation im Vordergrund, die eine rasche und kompetente Hilfe für die Bürgerinnen und Bürger garantiert.

In die Gefahrenabwehr eingebunden sind die kommunalen Feuerwehren, der Rettungsdienst des Kreises Euskirchen sowie die Hilfsorganisationen. Darüber hinaus gibt es das Brandschutzzentrum in Schleiden mit der Atemschutzwerkstatt und der Übungsstrecke für Atemschutzgeräteträger. Hier wird auch ein Wechselladerfahrzeugsystem mit verschiedenen Komponenten für den interkommunalen Einsatz vorgehalten. Auch die Kreisfeuerwehrschule ist an das Brandschutzzentrum angebunden.

In der Kreisverwaltung gibt es die Brandschutzdienststelle und die Leitstelle für die Feuerwehren und den Rettungsdienst. Der Zivil- und Bevölkerungsschutz wird ebenfalls in der Kreisverwaltung koordiniert.

 

Deutsches Rote Kreuz      Kreisverband Euskirchen

Malteser Hilfsdienst          Malteser Hilfsdienst

Technisches Hilfswerk      Ortsverband Euskirchen

Technisches Hilfswerk      Ortsverband Schleiden

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 27. September 2009 um 12:33 Uhr