Kreisfeuerwehrverband Euskirchen e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Kreisleitstelle Organisation

Organisation

Anfang Mai 2004 zog die Leitstelle vom 2. Obergeschoss im Haus A der Euskirchener Kreisverwaltung ins Untergeschoss des Kreishausneubaus im Haus C um.
 


Die Fläche der neuen Leitstelle vergrößerte sich im Gegensatz zu der alten Rettungsleitstelle um mehr als das Doppelte. Neben dem eigentlichen Leitstellenraum verfügt sie über einen zusätzlichen Stabsraum, Räume für den Führungs- und Lagedienst und Sozialräumlichkeiten.

Im Zusammenhang mit dem Umzug stehen den Disponenten nun fünf Arbeitsplätze zur Verfügung. Bislang waren es drei. Zwei Plätze sind rund um die Uhr besetzt. Ein weiterer Arbeitsplatz wird in Spitzenzeiten, insbesondere zur Disposition der Krankentransporte, an Werktagen bis 15.30 Uhr besetzt. Jeweils zwei Mitarbeiter versehen einen zwölfstündigen Wechseldienst.

Zurzeit versehen 13 Beamte und Angestellte ihren Dienst in der Leitstelle. Im Bedarfsfall können alle fünf Arbeitsplätze (z.B. bei Großeinsätzen) innerhalb von rund 20 Minuten besetzt werden. Sobald sich ein entsprechendes Schadensereignis abzeichnet, werden die dienstfreien Mitarbeiter über Funkmeldeempfänger unterrichtet. Im Hinblick auf die interne Organisation wird in diesen Fällen eine eindeutig gegliederte Aufgabenteilung unter den einzelnen Disponenten eingerichtet.
 

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 19. September 2009 um 07:52 Uhr